Home
 English | Kontakt | Suche 

Lineares Denken

Auf Teilausschnitte (lineare Ursache-Wirkungs-Verknüpfungen) beschränktes Denken (zum Beispiel mittels eines sogenannten Fishbone-Diagramms). Lineares Denken macht bei komplizierten Systemen durchaus Sinn. Für das Managen komplexer Herausforderungen ist es aber unzureichend, da keine Kreisläufe in die Betrachtung einbezogen werden.

 Partnerzugang | Disclaimer | Impressum | Sitemap |  26.07.2008