Aktuelles

Gegenwart verstehen und Zukunft gestalten

Kennen Sie das? VUCA, BANI, Schwarze Schwäne, Digitalisierung... hohe und neue Anforderungen, Zeitdruck... die Komplexität und Dynamik steigt weiter, wir sehen den Wald nicht mehr vor lauter Bäumen, verlieren die Übersicht... Simplifizierung und Priorisierung ist gefragt, was sollen wir als Nächstes anpacken? Netmapping und Erfolgslogik sind die Basis für die Beantwortung dieser Fragen

CoP VDH der SGO: 5. März 2024, 18 - 20 Uhr
mit anschliessendem Apéro riche
SGO Business School | Flughofstrasse 50 | Glattbrugg 

InkedHBDI Denkpräferenzen_

Seid dabei beim Event der SGO Community of Practice Vernetztes Denken & Handeln!

Auf diesen Anlass freue ich mich besonders! Wir zeigen auf, wie mittels der Kenntnis der eigenen Denkpräferenzen ganzheitliches Denken gefördert werden kann.

Die Teilnehmenden können sogar anhand eines Spiels die eigenen Präferenzen einschätzen und bei einer Aufstellungsarbeit auch Gedanken dazu machen, wie Ihre PartnerInnen, ChefInnen und Mitarbeitenden "ticken".

Und was das für ein erfolgreiches Zusammenleben und -arbeiten konkret bedeutet. Gerne unterstütze ich bei der Interpretation der verschiedenen Präferenzen und deren Konsequenzen für den Alltag!

Kommen Sie auch? Den ersten 3 InteressentInnen, die sich bei mir melden, kann ich einen Gasteintritt organisieren: juerg.honegger@netmapping.ch, ich freue mich auf Sie und Euch!

Wann? Wo?

icn


🗓 5. März 2024
🕒 18:00 Uhr
🏢 SGO Business School | Flughofstrasse 50 | Glattbrugg

Beim Thema Denkpräferenzen geht es nicht um einen Test, sondern um Informationen zu eigenen Denk-Vorlieben / -Präferenzen.
Individuelle Profile sind weder GUT noch SCHLECHT, weder RICHTIG noch FALSCH, aber es lassen sich daraus spannende Schlüsse für die bewusste Auseinandersetzung mit sich selbst und den anderen ziehen.

Grober Ablauf inkl. Dauer:

  1. Begrüssung durch SGO (5‘)
  2. Begrüssung durch CoP Leiter Jürg Honegger und Vorstellen von Jürg Ingold (5‘)
  3. Input Jürg Honegger zum Zweck der CoP VDH & Einführung ins Thema Denkpräferenzen(20‘)
  4. Anwendungsbeispiel mit den Teilnehmenden (30‘), Kurzpause (10‘)
  5. Input Jürg Ingold: Erfahrungsbericht als langjähriger Anwender (20‘), Q+A zu Denkpräferenzen und zur Anwendung, Diskussion (30‘)

Wirksam managen und Wirksamkeit erzeugen!

1 Tages Workshop HBDI Denkpräferenzen
InkedHBDI Denkpräferenzen_

1- Tages-Workshop HBDI®-Denkpräferenzen

“Ein idealer Wiedereinstieg in die gemeinsame Arbeit vor Ort!”

Aufgrund der Nachfrage meiner Kunden, wie man am besten (auch während der Corona-Zeit neu dazu gekommene) Team-Mitglieder motivieren und begrüssen kann, habe ich folgenden Workshop entwickelt.

Vorbereitung: (ca. 25 – 30 Minuten)

icn

Ausfüllen eines Fragebogens zum Thema Denkpräferenzen. Es geht dabei nicht um einen Test, sondern das Profil gibt Auskunft über eigene Denk-Vorlieben / -Präferenzen.
Individuelle Profile sind weder GUT noch SCHLECHT, weder RICHTIG noch FALSCH, aber es lassen sich daraus spannende Schlüsse für die bewusste Auseinandersetzung mit sich selbst und den anderen ziehen.

Zeitplan z.B. 9.00 – 17.00 Uhr

  1. Das Konzept Denkpräferenzen
  2. Spielerisches Kennenlernen der verschiedenen Denkpräferenzen
  3. Wie "ticke" ich? Wie "ticken" mir wichtige Menschen?
  4. Steigerung der Teameffektivität, Performance und Zusammenarbeit

    Vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich des 1-Tagesworkshop zum Thema “HBDI-Denkpräferenzen”. Wir melden uns bei Ihnen schnellstmöglich!

    Auftritte von Jürg Honegger

    Jürg Honegger moderiert auf der Deutschland Konferenz von HSG Alumni

    Die Logik des Erfolgs -

    Komplexität in der Markenführung erfolgreich managen.

    Ein lebendiger Podcast - Interview von Olaf Hartmann mit Jürg Honegger.

    "Decision Intelligence: In Action: How Netmapping can help you understand your Decision Context and improve your company’s Framework Proficiency"

    Decision Intelligence DI-Summit

    Den Wald vor lauter Bäumen sehen

    Jürg Honegger als Experte für intelligente Entscheidungsfindung in komplexen Situationen am DI-Summit!

    vids

    Die Unterscheidung von Zielen und Massnahmen ist erfolgsentscheidend!

    Play Video
    mic

      Gerne senden wir Ihnen eine Gratis Leseprobe innerhalb von 48 Stunden zu.

      Kann man Komplexität managen?

      Ist Erfolg wirklich logisch?

      Diese Fragen diskutieren und beantworten wir in unseren online- und Präsenz-Workshops!